Bibel Teilen

Nächste Termine:

Mittwoch, der 22. August 2018, um 20:00 Uhr Im PfarrheimBauerbach

Bibelinteressierte treffen sich alle 14 Tage und bearbeiten das Evangelium vom jeweils nächsten Sonntag. Das gemeinsame Bibel-Lesen hat  eine lange Tradition.

Wir orientieren uns an der Sieben-Schritte-Methode: sie ist für kleien Gruppen gedacht, für die keine theologische Bildung oder geschulte Leitung vorausgesetzt wird. Wir lesen den Text und wiederholen die Worte oder Sätze, die uns besonders angesprochen haben. Wir können auf diese Art herausfinden, was Gott und seine Botschaft für uns ganz persönlich bedeuten.

Die Beteiligten der Gruppe sind eingeladen, ihre Gedanken und Eindrücke mitzuteilen und selbst den anderen zuzuhören. Jeder darf, keiner muss etwas sagen. Was wir beitragen, kommt aus unseren Herzen und ist gut. Im Gespräch suchen wir gemeinsam nach der Beudeutung des Textes für die Gemeinsachaft und den Einzelnen.

Kommen Sie vorbei und probieren Sie es einmal aus!

Bibelkreis

Haben Sie die Bibel schon mal von A-Z durchgelesen?


Die meisten von uns halten das vermutlich für ein utopisches Anliegen. Aber wer nicht anfängt, wird es mit Sicherheit nicht schaffen. Und alleine ist die Hürde auch wirklich hoch. Deshalb haben wir uns in Ginseldorf zu einem kleinen Kreis gefunden. Wir treffen uns etwa einmal im Monat, sonntagabends um 19 Uhr in wechselnden Privaträumen zur gemeinsamen Bibellektüre. Termine  und Orte kündigen wir im Pfarrbrief an. Wir lesen einen Abschnitt laut vor, besprechen was uns auffällt oder besonders bewegt, schauen auch mal in einen Kommentar und setzen das Gelesene in aktuelle Bezüge. Viele Geschichten kennen wir aus dem Gottesdienst entdecken aber vielleicht doch Details (wieder) neu. Andere Kapitel haben wir vielleicht noch nie bewusst wahrgenommen. Manchmal lesen wir zügig weiter. Ein anderes Mal verharren wir an einem Satz, weil dieser vielleicht für einen von uns einen sehr persönlichen Gedanken auslöst. Auch dafür soll Zeit sein. Wir wollen nicht nur „Bibel teilen“, sondern auch Leben und Glauben teilen. Egal ob mitteilend oder zuhörend - alles darf sein. Vorkenntnisse sind also nicht erforderlich.


Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, mal reinzuschnuppern, zu kommen, zu bleiben oder auch die Idee in der eigenen Nachbarschaft zu kopieren.


Beatrice van Saan-Klein, Anne Leue und Susanne Schmidt-Stadler 

 
St. Johannes der Täufer, Amöneburg

Pastoralverbund St. Bonifatius Amöneburg

 
St. Michael und St. Elisabeth, Schröck

Pfarrgemeinde Schröck-Moischt

© St. Cyriakus u. St. Johannes d.T., Marburg-Bauerbach-Ginseldorf